Angebote zu "Wiener" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Wiener, Dan: Stammbaum Seetaler Drachen-Saga
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2018, Medium: Poster, Titel: Stammbaum Seetaler Drachen-Saga, Autor: Wiener, Dan // Fedorchenko, Andrey, Verlag: Baeschlin Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Non Books // Poster // empfohlenes Alter: ab 6 Jahre // Kinder // Jugendliche: überlieferte Geschichten, Rubrik: Kinder- und Jugendbücher // Märchen und Sagen, Empfohlenes Alter: ab 6 Jahre, Gewicht: 37 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Pflanzen im Mittelalter
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgehend von den Werken Hildegards von Bingen, Konrads von Megenberg und anderer wichtiger Repräsentanten der mittelalterlichen Naturheilkunde erläutert der Wiener Germanist und Keltologe die wesentlichen Aspekte der frühen Pflanzenkunde. Er würdigt die herausragende Rolle, die Bäume und Kräuter im Leben der Menschen eingenommen haben. Diese zeigte sich beispielsweise in einer reichhaltigen Pflanzensymbolik wie etwa Lilie und Rose im Wappen und ist auch heute noch in Begriffen wie "Kindergarten", "Sprössling" oder "Stammbaum" fassbar. Eine Untersuchung der Heil- und anderen Nutzpflanzen nach mittelalterlichem Verständnis veranschaulicht die Bedeutungsparallelen und -differenzen zur Gegenwart und unterstreicht die Wichtigkeit der Gewächse für die mittelalterliche Lebenswelt. Ein vollständiger Index der erwähnten Pflanzen nach ihren volkstümlichen Bezeichnungen und botanischen Namen, einige Abbildungen sowie eine umfangreiche Bibliografie ergänzen das Buch. Das gut verständliche Werk bietet kulturhistorisch interessierten Leserinnen und Lesern viele spannende Einblicke und Zusammenhänge.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Pflanzen im Mittelalter
31,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgehend von den Werken Hildegards von Bingen, Konrads von Megenberg und anderer wichtiger Repräsentanten der mittelalterlichen Naturheilkunde erläutert der Wiener Germanist und Keltologe die wesentlichen Aspekte der frühen Pflanzenkunde. Er würdigt die herausragende Rolle, die Bäume und Kräuter im Leben der Menschen eingenommen haben. Diese zeigte sich beispielsweise in einer reichhaltigen Pflanzensymbolik wie etwa Lilie und Rose im Wappen und ist auch heute noch in Begriffen wie "Kindergarten", "Sprössling" oder "Stammbaum" fassbar. Eine Untersuchung der Heil- und anderen Nutzpflanzen nach mittelalterlichem Verständnis veranschaulicht die Bedeutungsparallelen und -differenzen zur Gegenwart und unterstreicht die Wichtigkeit der Gewächse für die mittelalterliche Lebenswelt. Ein vollständiger Index der erwähnten Pflanzen nach ihren volkstümlichen Bezeichnungen und botanischen Namen, einige Abbildungen sowie eine umfangreiche Bibliografie ergänzen das Buch. Das gut verständliche Werk bietet kulturhistorisch interessierten Leserinnen und Lesern viele spannende Einblicke und Zusammenhänge.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Josef Stauffer - Notizen aus meinem Leben
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein armer Bub vom Land schafft es, mit Fleiß, offensichtlich gutem Benehmen, Intelligenz und wohl auch einer kleinen Portion Glück, eine erstaunliche Karriere im Hause einer der reichsten Familien der Monarchie, der Familie Sina, zu machen und dabei in die Revolution 1848 genauso involviert zu sein wie in die Errichtung der Wiener Ringstraße ab 1858. Ergänzt werden die Lebenserinnerungen mit einem kurzen Abriss über den Werdegang der Familie Sina, die zu einer der bedeutendsten Bankiersdynastien der Habsburgermonarchie zählte. Ein Stammbaum der Familie Stauffer gibt des weiteren einen Überblick über das familiale Umfeld.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Adel im 18. Jahrhundert
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Adel im 18. Jahrhundert als Standes-, aber auch als Funktionselite steht im Mittelpunkt des Bandes, der verschiedene Felder adeliger Tätigkeit und adeligen Selbstverständnisses in der Habsburgermonarchie ausleuchtet. Der frühneuzeitliche Adel interpretierte sich selbst im Sinne einer Standeselite als Inhaber besonderer vererbter Tugenden und als Bewahrer einer spezifischen Haustradition. Zugespitzt formuliert: "Ein Adeliger tut nichts, er ist etwas!" Die ständische Gesellschaft war "Berufs- und Lebensordnung" gleichermaßen, Rechte, Pflichten und Lebensperspektiven der Menschen waren durch dieses aufgespannte Rahmenwerk vorbestimmt. Verschiedene Tätigkeitsfelder des Adels wie militärischer Dienst, geistliche Laufbahn und Fürstendienst werden präsentiert. Mehrere Beiträge des Bandes stellen zudem die Formen der adeligen Repräsentation über Bild, adeligen Wohnort und Stadtpalais, Stammbaum und Briefnetzwerk in den Mittelpunkt.Aus dem Inhalt:Gerhard Ammerer/Elisabeth Lobenwein/Martin Scheutz: Adel, Umrisse einer sozialen Gruppe in der Krise. Zur EinleitungReinhard A. Stauber: Der europäische Adel am Übergang von der ständischen zur bürgerlichen GesellschaftKlaus Margreiter: Nobilitierungen und Neuer Adel im 18. JahrhundertStefan Seitschek: Adel und Genealogie in der Frühen NeuzeitThomas Winkelbauer: Ökonomische Grundlagen adeliger Lebensführung in der Frühen NeuzeitLaurence Cole: Adel und Militär am Ende des Alten RegimesMartin Scheutz: Die Elite der hochadeligen Elite. Sozialgeschichtliche Rahmenbedingungen der obersten Hofämter am Wiener Kaiserhof im 18. JahrhundertGerhard Ammerer/Alfred Stefan Weiß: Bürgertum und Hofadel in der Stadt SalzburgFriedrich Polleross: "damit mein Contrefait zur Gedachtnuß in Hauß verbleibe". Adelsporträts des 17. und 18. JahrhundertsEva Berger: Die Gärten des Adels. Vom barocken Lustgarten zur "englischen" IdeallandschaftMartin Krummholz: Schloss- und Palaisbau des Adels im 17. und 18. JahrhundertElisabeth Lobenwein: Adelige Briefkultur am Beispiel der Privatkorrespondenz der Brüder Hieronymus (1732-1812) und Gundaker (1731-1807) Colloredo

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Pflanzen im Mittelalter
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ausgehend von den Werken Hildegards von Bingen, Konrads von Megenberg und anderer wichtiger Repräsentanten der mittelalterlichen Naturheilkunde erläutert der Wiener Germanist und Keltologe die wesentlichen Aspekte der frühen Pflanzenkunde. Er würdigt die herausragende Rolle, die Bäume und Kräuter im Leben der Menschen eingenommen haben. Diese zeigte sich beispielsweise in einer reichhaltigen Pflanzensymbolik wie etwa Lilie und Rose im Wappen und ist auch heute noch in Begriffen wie „Kindergarten“, „Sprössling“ oder 'Stammbaum' fassbar. Eine Untersuchung der Heil- und anderen Nutzpflanzen nach mittelalterlichem Verständnis veranschaulicht die Bedeutungsparallelen und -differenzen zur Gegenwart und unterstreicht die Wichtigkeit der Gewächse für die mittelalterliche Lebenswelt. Ein vollständiger Index der erwähnten Pflanzen nach ihren volkstümlichen Bezeichnungen und botanischen Namen, einige Abbildungen sowie eine umfangreiche Bibliografie ergänzen das Buch. Das gut verständliche Werk bietet kulturhistorisch interessierten Leserinnen und Lesern viele spannende Einblicke und Zusammenhänge.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
In sechzig Sekunden um die Welt und wieder zurü...

Der Stammbaum (Krimi): In Wien wird ein Jugendlicher tot aufgefunden. Seine Arme sind übersät mit Einstichwunden. Obwohl es sich um einen Selbstmord durch Überdosis zu handeln scheint, nimmt Inspektor Hirscher, von der Wiener Mordkommission, die Ermittlung auf. Nur noch eine Stunde (Krimi): Eine kleine Gruppe Touristen geniesst abends eine exklusive Führung durch die Festung Hohensalzburg. Plötzlich stürmt ein Burgführer zur Tür hinein. Im Nebenraum befindet sich eine Bombe. Der Bombenleger will sie erst entschärfen, wenn die Gruppe seine wahre Identität herausfindet, denn er ist unter ihnen. Inspektor Hirscher bleibt eine Stunde Zeit, um den Bombenleger zu enttarnen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Pflanzen im Mittelalter
31,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgehend von den Werken Hildegards von Bingen, Konrads von Megenberg und anderer wichtiger Repräsentanten der mittelalterlichen Naturheilkunde erläutert der Wiener Germanist und Keltologe die wesentlichen Aspekte der frühen Pflanzenkunde. Er würdigt die herausragende Rolle, die Bäume und Kräuter im Leben der Menschen eingenommen haben. Diese zeigte sich beispielsweise in einer reichhaltigen Pflanzensymbolik wie etwa Lilie und Rose im Wappen und ist auch heute noch in Begriffen wie „Kindergarten“, „Sprössling“ oder 'Stammbaum' fassbar. Eine Untersuchung der Heil- und anderen Nutzpflanzen nach mittelalterlichem Verständnis veranschaulicht die Bedeutungsparallelen und -differenzen zur Gegenwart und unterstreicht die Wichtigkeit der Gewächse für die mittelalterliche Lebenswelt. Ein vollständiger Index der erwähnten Pflanzen nach ihren volkstümlichen Bezeichnungen und botanischen Namen, einige Abbildungen sowie eine umfangreiche Bibliografie ergänzen das Buch. Das gut verständliche Werk bietet kulturhistorisch interessierten Leserinnen und Lesern viele spannende Einblicke und Zusammenhänge.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Pflanzen im Mittelalter
31,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausgehend von den Werken Hildegards von Bingen, Konrads von Megenberg und anderer wichtiger Repräsentanten der mittelalterlichen Naturheilkunde erläutert der Wiener Germanist und Keltologe die wesentlichen Aspekte der frühen Pflanzenkunde. Er würdigt die herausragende Rolle, die Bäume und Kräuter im Leben der Menschen eingenommen haben. Diese zeigte sich beispielsweise in einer reichhaltigen Pflanzensymbolik wie etwa Lilie und Rose im Wappen und ist auch heute noch in Begriffen wie „Kindergarten“, „Sprössling“ oder 'Stammbaum' fassbar. Eine Untersuchung der Heil- und anderen Nutzpflanzen nach mittelalterlichem Verständnis veranschaulicht die Bedeutungsparallelen und -differenzen zur Gegenwart und unterstreicht die Wichtigkeit der Gewächse für die mittelalterliche Lebenswelt. Ein vollständiger Index der erwähnten Pflanzen nach ihren volkstümlichen Bezeichnungen und botanischen Namen, einige Abbildungen sowie eine umfangreiche Bibliografie ergänzen das Buch. Das gut verständliche Werk bietet kulturhistorisch interessierten Leserinnen und Lesern viele spannende Einblicke und Zusammenhänge.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot